Schriftgrad
postkarte_kommandobruecke_quer.jpg

Bombenexplosion auf dem Siegerlandflughafen

Am 28.09.2000 explodierte eine 10 Zentner Bombe aus dem zweiten Weltkrieg direkt unter der Landebahn des Siegerlandflughafens. Durch die Wucht der Explosion wurde die Landebahn zerstört, es entstand ein Krater mit ca. 2m Tiefe und 15m Durchmesser.

Kurz bevor die Helfer am Einsatzort ankamen, hatte sich der Kampfmittelräumdienst jedoch entschlossen die Suche nach weiteren Splittern einzustellen. Nachdem die Helfer noch einen Blick auf den Krater geworfen hatten, rückten sie wieder ab. Da am nächsten Tag die holländische Königin hier landen sollte ging man zuerst von einem Anschlag aus, was sich aber nicht bestätigte. In den folgenden Tagen wurde der Krater ausgebaggert, damit der Kampfmittelräumdienst der Bezirksregierung Arnsberg nach Splittern der Bombe suchen konnte. Nachdem die Arbeiten am Sonntag ruhten, wurde das THW Siegen am 2.10.2000 von der Flughafenverwaltung gebeten, den teilweise mit Wasser gefüllten Krater leerzupumpen.

 

© Fotos: Flughafen Siegerland GmbH


Helfer/in gesucht - Mach auch Du mit und sei dabei!

Faszination Helfen – rund 80.000 freiwillige Helferinnen und Helfer sind im Technischen Hilfswerk mit Begeisterung dabei! Wer sich für Technik interessiert, gerne im Team arbeitet und anderen Menschen helfen möchte, ist bei uns genau richtig.

Frauen und Männer aus allen Bereichen unserer Gesellschaft werden gebraucht, die ihre Erfahrungen mit in die Arbeit des THW einbringen. Ein spannendes Arbeitsfeld erwartet Sie mit vielen Herausforderungen und einer guten Gemeinschaft.

Daneben erhalten Sie eine fundierte Ausbildung im technischen Bereich und im Bereich der Sozialkompetenz, die Ihnen auch im Beruf nützlich sein kann.

Alles, was Sie rund um das Engagement im THW wissen müssen, können Sie hier nachlesen.

Weiterlesen ...